Narkosemanagement

Mittels Inhalationsnarkose können Narkosedauer und –tiefe für jeden Patienten individuell angepasst werden.
Je nach Alter und Gesundheitszustand des Patienten werden die Narkoseprotokolle zusammengestellt, wobei die Einleitung zunächst per Injektionsnarkose über einen Venenkatheder erfolgt und der Patient anschließend intubiert und beatmet wird.
Narkosemanagement
Das Zusammenwirken von Inhalationsanästhesie mit medizinischem Sauerstoff und der intravenösen Infusion sichert dabei die optimale Versorgung des Patienten in der Tiefschlafphase und unterstützt gleichzeitig die Aufwachphase. Dies ist die Grundvoraussetzung für das Erreichen einer hervorragenden Narkosesicherheit.
Narkosemanagement